Die Jungschützen

Die Jungschützenabteilung wurde im Jahr 1926 gegründet. Zur Zeit umfasst sie mehr als 80 Mitglieder. Mitglied werden kann jeder Junge, der das 14. Lebensjahr vollendet hat. Eine Altersgrenze nach oben gibt es in dieser Abteilung nicht. Lediglich das Garde und Königsschießen kennt Alterseinschränkungen.

Geführt wird die Jungschützenabteilung durch einen eigenen Vorstand, der sich wie folgt zusammensetzt:

Hinweis: Das Vorstandsfoto ist seit der letzten Jahreshauptversammlung nicht mehr aktuell und wird demnächst ausgetauscht.

   
   
   2. Kassenwart:        Hendrik Seeba
   2. Vorsitzender: Marian Sethmann
   1. Vorsitzender: Johannes Moenck
   Schriftführer: Yannic Braasch
   Kassenwart: Yannic Dahling

Die Jungschützenabteilung zeichnet aus, dass sie sich nicht nur an den Vereinsveranstaltungen teilnimmt, sondern den Schützenverein Elm im Dorf und in der Region repräsentiert. Das Besuchen befreundeter Schützenvereine anderer Ortschaften ist ebenso selbstverständlich, wie das Mithelfen bei erforderlichen Arbeitseinsätzen. Durch dieses außergewöhnliche Engagement genießen sie ein sehr hohes Ansehen.

Neben dem Schützenfest und dem Herbstabschießen sind die Fahrradtour der Jungschützinnen und Jungschützen, sowie der Elmer Weihnachtsmarkt als Highlight auf dem Terminplan.

Für die nötige Disziplin und Ordnung sorgen die beiden Jungschützenführer Matthias Praß und Hartmut Wilshusen.

Zitat des Vorsitzenden: „wer erst mal dabei ist, möchte es nicht wieder missen!“